Liebe Mitglieder und Freunde der Partnerschaft Lette-Plerguer,

da es manchmal langfristig nicht so einfach zu planen ist versuche ich es diesmal auch kurzfristig!

Unsere Freunde in Plerguer haben alle zum Kirschfest nach Plerguer eingeladen. Wir möchten verschiedene Dinge einfach anbieten und ausprobieren. Hierbei soll es unkompliziert, preiswert und auch simpel in der Organisation sein.

Das Kirschfest findet alle zwei Jahre in größerem Rahmen statt. Dieses Jahr ist so ein Jahr mit Umzug durch den Ort und geschmückten Wagen der verschiedenen Vereine. Das franz. Komitee stellt auch einen Wagen und würde sich freuen wenn einige Letteraner zu Besuch kommen. Ein paar wenige hatten sich angemeldet, so das noch Platz ist für weitere Mitfahrer. Das Kirschfest ist am Sonntag und das bedeutendste Dorffest in Plerguer!

Es ist auch eine einfache Möglichkeit nach Plerguer zu kommen, die Freunde einmal ohne allzu viel Programm zu besuchen und etwas ganz anderes in Plerguer zu erleben. Wir fahren mit Bulli bzw. Pkw und sind so auch schnell und bequem vor Ort. An Kosten fallen nur 60Euro Kostenbeteiligung für die Fahrt an.

Also wer sich spontan entschließen kann, es würde mich freuen!

  • Geplante Abfahrt:
    Samstagmorgen um 6Uhr am 15. Juni,
  • Rückfahrt:
    Montagmittag 17.06. (vor Mitternacht wieder in Lette)
    eventuell  Mittags kleiner Zwischenstop in der Normandie Honfleur oder Trouville          

Selbstverständlich kann man auch individuell mit dem eigenen Pkw fahren.

Freue mich über Anmeldungen!
Bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt auf mein Handy: 0171 244 533 9 (bitte Nachricht hinterlassen rufe zurück, da ich über Pfingsten mit den Jungen Leuten in Paris bin), ( auch WhatsApp oder SMS)

Stehe für Rückfragen zur Verfügung und wünsche allen ein schönes Pfingstwochenende

Christian F. Reiling
1. Vorsitzender Lette-Plerguer e.V.

 

Zeitungsartikel zur Mitgliederversammlung 2019 und Wahl des neuen Vorstands aus der Allgemeinen Zeitung vom 09.04.2019

Zeitungsartikel aus der Allgemeinen Zeitung vom 04.04.2019

DJK-Radler, in der Nähe von Forges-les-Eaux

Radfahrer Tour3 Hohlweg          Radfahrer Tour3 Pause

 Tarnung ist alles - Grün, oder .......                Blau ;)

 

Die Rennradgruppe fährt am Meer entlang. U.a. wird eine Pause in Le Tréport gemacht. 5 mal war schon die Luft raus. Aber nur in den Rädern. ;)

Rennrad Gruppe LeTreport Tag3           Rennrad Gruppe Beach LeTreport Tag3

Rennrad Gruppe Platten Tag3          Rennrad Gruppe Tour Tag3

Rennrad Etappe 2 1          Rennrad Etappe 3 1

2. Tag: 206,3 km in 7:54:00 Std.                                        3. Tag: 188,2 km in 7:57,59 Std.

Am Dienstag (17.07.18) haben sich 2 Frauen und 4 Männer aus der Gruppe der DJK-Radler auf den Weg in die Bretagne gemacht. Sie möchten über eine Strecke von 886 km, nach 10 Tagen, die Partnergemeinde Plerguer erreichen.

4 Tage später (Samstag, 21.07.18) machte sich eine 9-köpfige Gruppe der "Großen-Scheibe-Lette" ebenfalls auf dem Weg. Allerdings fahren die etwas mehr, nämlich 1026 km, da das Material nicht auf allen Wegen zu nutzen ist. Bei der letzten Etappe wird die Rennradgruppe sogar noch aufgestockt. Josef Roters und Rudy Esser, sowie 3 Radsportler aus der Partnergemeinde Plerguer, werden die letzten 100 km die Rennradfahrer begleiten.

Beide Radgruppen treffen sich am Donnerstag in Plerguer, um dann gemeinsam mit den 2 Reisbussen die Freunde zu begrüßen.

Anbei ein Bericht aus der AZ vom 23.07.18 und einige private Impressionen.

Radfahrer Tour AZ

Radfahrer Tour1 1 „Grenzübertritt“ von Holland zu Belgien

Radfahrer Tour2 1

Grenzbach Bas-Preau bei La Glanerie um kurz nach 12 Uhr. Französische Grenze.

Rennrad Gruppe 1

Die Rennradfahrer der "Großen Scheibe Lette", vor dem Start am Samstag, 21.07.18

Rennrad Etappe 1

Die erste Etappe der "Großen-Scheibe-Lette" über 192,5 km in 6:45:35 Std., bis kurz vor Belgien.